/ BUK Home

Masterarbeit

Konstruktion BUK I

Konstruktion BUK III

Integrierte Disziplin Konstruktion

Einführungsveranstaltung

Wahlfach

Wahlfacharbeit

Semesterentwurf

Sprechstunde Konstruktion

Seminarwoche

Exkursionen

Beurteilungskriterien

ECTS-Punkte

Termine Semester


Solardatenbank

Digitale Bibliothek

Dokumentation

Publikationen

Der konstruktive Ort


Serverzugriff


Activities

Team

Tasks

Kontakt



Neue Konstruktive Orte (Wahlfacharbeit und Vertiefungsarbeit)
Vertiefungsfach: 063-0551-18A 6 ECTS Kreditpunkte
Wahlfacharbeit: 063-0763-18A 4 ECTS Kreditpunkte

Die Wahlfacharbeit Neue konstruktive Orte wird seit HS 2014 für Studierende des Masterstudienganges nach Reglement 2011 angeboten und die Vertiefungsarbeit Neue konstruktive Orte wird seit FS 2018 für Studierende des Masterstudienganges nach Reglement 2017 angeboten.
Es gibt zweimal pro Jahr die Möglichkeit, eine Wahlfach- bzw. Vertiefungsarbeit zu absolvieren. Die Terminpläne für die folgenden Sommer- und Winterzeitfenster findet ihr unten.
Für die Arbeit kann einer der zwei untenstehenden Themenvorschläge oder ein freies Thema gewählt werden.
Aus Kapazitätsgründen ist die Teilnehmerzahl jeweils auf 16 Studierende begrenzt.

Beispiele von studentischen Wahlfacharbeiten:
Wahlfacharbeiten Sommer 2018
Wahlfacharbeiten Winter 2018
Wahlfacharbeiten Sommer 2017
Wahlfacharbeiten Winter 2017
Wahlfacharbeiten Sommer 2016
Wahlfacharbeiten Winter 2016
Wahlfacharbeiten FS 2015
Wahlfacharbeiten HS 2014
Wahlfacharbeiten FS 2014

Wahlfacharbeit Winter 2018:

Jan Bruhin:
Baustellendokumentation: Ersatzneubau Wohnungsbau Rapperswil, Raumfindung Architekten Rapperswil

Terminplan Wahlfach- und Vertiefungsarbeit Winter 2019:

Fr. 21.12.2018 Semesterende HS 2018
  (Anmeldung für die Wahlfacharbeit erfolgt per Mail an
  buk@arch.ethz.ch)
Di. 22.01.2019 1. Kritik: 09:30 Uhr HIL E 45.2
  Vorstellen Wahlfacharbeit durch Studierende
  (Thema, Idee, Umfang, Form, ev. erste Inhalte etc.)
Di. 29.01.2019 2. Kritik:
  individuelle Besprechung (Termin per Mail vereinbaren)
Di. 05.02.2019 3. Kritik: 09:30 Uhr HIL E 45.2
  Vorstellen Stand der Arbeit und weiteres Vorgehen durch Studierende
Di. 12.02.2019 Abgabe / Schlusskritik: 09:30 Uhr HIL E 42.2
  Abgabe per Mail als pdf
  und als Ausdruck/Plot bei BUK im HIL E 45.2
Mi. 13.02.2019 Bewertung und Weiterleitung ECTS-Punkte an das Studiensekretariat
Mo. 18.02.2019 Semesterbeginn FS 2019

Terminplan Wahlfach- und Vertiefungsarbeit Sommer 2019:

Fr. 31.05.2019 Semesterende FS 2019
  (Anmeldung für die Wahlfacharbeit erfolgt per Mail an
  buk@arch.ethz.ch)
Di. 20.08.2019 1. Kritik: 09:30 Uhr HIL E 45.2
  Vorstellen Wahlfacharbeit durch Studierende
  (Thema, Idee, Umfang, Form, ev. erste Inhalte etc.)
Di. 27.08.2019 individuelle Besprechung (Termin per Mail vereinbaren)
Di. 03.09.2019 2. Kritik:? 09:30 Uhr HIL E 45.2
  Vorstellen Stand der Arbeit und weiteres Vorgehen durch Studierende
Di. 10.09.2019 Abgabe / Schlusskritik:? 09:30 Uhr HIL E 42.2
  Abgabe per Mail als pdf
  und als Ausdruck/Plot bei BUK im HIL E 45.2
Mi. 11.09.2019 Bewertung und Weiterleitung ECTS-Punkte an das Studiensekretariat
Mo. 16.09.2019 Semesterbeginn HS 2019

Themenwahl Wahlfacharbeit/Vertiefungsarbeit:

1. Baustellendokumentation:

  
Beschrieb: Anhand eines sich im Bau befindenden Objektes wird ein konstruktiver Ort (Sockel, Wand, Öffnung oder Dach) dokumentiert.
Ziel: Kennenlernen und Verstehen aller Funktionen des konstruktiven Ortes anhand des Beispielortes.
Vorgehen: Es wird ein geeignetes Objekt (Termine, Kontaktaufnahme mit Bauleitung, Möglichkeit periodischer Baustellenbesuche, etc.) gesucht. Der gewählte konstruktive Ort wird anhand von Plänen studiert. Während des Bauablaufes werden vor Ort die Arbeiten sämtlicher beteiligter Gewerke mitverfolgt und mit Fotos und einem Baustellentagebuch dokumentiert.
Abgabe: A0; Bauablauf in Fotos und Text, Axonometrische Darstellung des konstruktiven Ortes im 1:5.

2. Historischer Vergleich Konstruktion und Bautechnologie:

  
Beschrieb: Es soll je ein historischer und ein zeitgenössischer Bau gleichartiger Konstruktionsweise gewählt und miteinander verglichen werden.
Ziel: Verstehen der konstruktiven Entwicklung in Abhängigkeit der Zeit aufgrund der sich verändernden Ansprüche, Technologien, Umwelteinflüsse etc.
Vorgehen: Es sind zwei Gebäude unterschiedlicher Epochen, jedoch gleichartiger Konstruktionsweisen zu wählen und Planunterlagen zu organisieren. Die Pläne sind miteinander zu vergleichen, Unterschiede sind aufzuzeigen und deren Gründe zu diskutieren.
Abgabe: 2 Pläne A0; Axonometrische Darstellung im 1:10 derselben zwei konsrutktiven Orte beider Bauten, mit Kommentaren.

3. Frei wählbares Thema:

  
Beschrieb: Das Konzept eines frei gewählten Themas muss qualitativ mit den zwei vorgeschlagenen Themen korrespondieren. Das Thema und der Inhalt der Arbeit ist anhand von Unterlagen in der 1. Kritikstunde vorzustellen.