/ BUK Home

Masterarbeit

Konstruktion BUK I HS2021

Konstruktion BUK II FS2021

Konstruktion BUK III HS2021

Konstruktion BUK IV FS2021

Integriertes Konstruieren

Integrierte Disziplin Konstruktion

Wahlfach Neue konstruktive Orte

Vertiefungsarbeit

Wahlfach Konstruktionslabor

Semesterentwurf

Sprechstunde Konstruktion

Seminarwoche

Exkursionen

Beurteilungskriterien

ECTS-Punkte

Termine Semester


Solardatenbank

Digitale Bibliothek

Dokumentation

Publikationen

Der konstruktive Ort


Serverzugriff


Activities

Team

Kontakt



Geländer sind technische Absturzsicherungen und ästhetische Elemente zugleich. Dieser enge Zusammenhang von Funktion und Form ist sinnbildlich für das Entstehen von Architektur.

Herny Groskinsky, LIFE - Lorraine Motel balcony, Memphis Tennessee April 4, 1968

Die Ausbildung von Geländern für Bauten wird in der Norm SIA 358: Geländer und Brüstungen, Ausgabe 2010, geregelt.

Geländer im Aussenraum werden geregelt durch die Norm SN 640 568: Geländer, Ausgabe 2013.

Geländer im Berufsbereich werden beschrieben durch die Verordnung 4 zum Arbeitsgesetz in Art. 12: Abschrankungen, Geländer sowie durch das Suva-Merkblatt: Geländer (Bestell-Nr. 44006).

Eine Zusammenstellung der wichtigsten Kriterien ist in der Fachbroschüre: Geländer und Brüstungen des bfu - Beratungsstelle für Unfallverhütung, 2012 ersichtlich.

Für die Stadt Zürich wurden Richtlinien: Absturzsicherungen im Hochbau vom Amt für Baubewilligung herausgegeben, 2013.