/ BUK Home

Masterarbeit

Konstruktion BUK I

Konstruktion BUK II

Konstruktion BUK III

Konstruktion BUK IV FS2020

Integriertes Konstruieren

Integrierte Disziplin Konstruktion

Wahlfach

Wahlfacharbeit

Semesterentwurf

Sprechstunde Konstruktion

Seminarwoche

Exkursionen

Beurteilungskriterien

ECTS-Punkte

Termine Semester


Solardatenbank

Digitale Bibliothek

Dokumentation

Publikationen

Der konstruktive Ort


Serverzugriff


Activities

Team

Tasks

Kontakt



Mitte des 19. Jahrhunderts erlangte der Mechanikermeister Elisha Graves Otis den Durchbruch in der Konstruktion von Aufzügen. Er erfand 1853 eine Sicherheitsfangvorrichtung für Aufzüge, welche einen Absturz der Kabine verhindert, und gründete die Otis Elevator Company.

Elisha Otis demonstriert 1853 in New York erstmals öffentlich seinen Aufzug mit Absturzsicherung

Neben den klassischen Kabelaufzügen sind hydraulische Aufzüge üblich.
Häufig besitzen Aufzüge Unter- und Überfahrten.

Eine zentrale Norm für die Dimensionierung von Aufzügen
im Wohnungsbau (Kategorie II) ist die SIA 500 - Hindernisfreie Bauten.

Ein Vergleich bei (Neu-)Bauten* zeigt die verschiedenen Schachtinnenmasse der Hersteller.

Um den Mindestanforderungen und den erhöhten Anforderungen an den Schallschutz gerecht zu werden müssen die Liftschachtwände besonders ausgebildet werden. Es werden verschiedenen Konstruktionen erläutert.

(*Bauten gem. SIA 500 Begriffsdefinition Kap. 1)